Integration geht durch den Magen

Gemeinsam kochen.

Zusammen lernen.

Das ist das Prinzip  des Projektes. Menschen mit Migrationsgeschichte und hauswirtschaftliche Fachkräfte haben in Teams zusammen gekocht.

Dabei gab es einen intensiven Erfahrungsaustausch über alle Themen des Alltags: Einkauf, Lebensmittellagerung, Kochen, Abfallsortierung. Alle Teilnehmenden haben viel voneinander gelernt und Spaß gehabt. Denn Kochen verbindet und überwindet Grenzen. Als Ergebnis entstand unser Rezeptheft. Damit möchte der Integrationsbeirat Oberallgäu e.V. den Beweis erbringen, dass durch Begegnung Vorurteile abgebaut werden können und somit neue Freundschaften entstehen.

Aus der Idee wurde Wirklichkeit. Menschen aus zehn Nationen kochten gemeinsam ein köstliches und vielfältiges Buffet für ca. 30 Personen. Es gab strahlende Gesichter, rote Wangen und lachende Gäste, dass zeigte, das Vorhaben war gelungen. Afrikanische, Asiatische, Amerikanische und Europäische Spezialitäten wurden aufgetischt. Die Gäste und Kochenden konnten sich über ein reichliches internationales Buffet freuen. Gemeinsam wurde gegessen, geredet und sich ausgetauscht.  Eine gelungene Veranstaltung im Rahmen der „Interkulturellen Woche“  im Oberallgäu.

Newsletter Sign Up